Auf Weltreise ist plötzlich alles anders als zuvor. Wenn man in den Urlaub fährt, nimmt man mit, was man schön findet. Vielleicht diese zwei hübschen Strandkleider, etwas zum Ausgehen, natürlich verschiedene Schuhe, denn die müssen ja dazu passen. Wenn man auf einmal eine Weltreise-Packliste erstellt und sein ganzes Hab und Gut auf 55 Liter beschränken muss, dann sieht das schnell anders aus. Jedes Teil wird fünfmal in die Hand genommen und überlegt: mitnehmen, oder nicht? Was brauche ich eigentlich wirklich?

Man muss für alle Situationen gewappnet sein, aber man muss auch alles immer tragen können! Wir waren beide mehrmals am Probepacken haha, aber es hat so Spaß gemacht! Herausgekommen ist diese Weltreise Packliste, die für uns ideal ist. Natürlich hat jeder andere Schwerpunkte, aber vielleicht kann sie dir als Anhaltspunkt dienen!

Alles in blau sind Kommentare, die wir während der Reise hinzugefügt haben. Mit der Zeit merkt man nochmal genauer, ob sich etwas lohnt mitzunehmen, oder nicht! 😀

1. Unsere Rucksäcke

Tagesrucksäcke

Hannah

Nitro Rucksack „Weekender“, 42 Liter(Ich liebe einfach schon wie cool der ausschaut! :D)

2. Klamotten

Hannah

  • 9 Unterhosen, 2 BH’s
  • 4 kurze, 2 lange, 2 Sport-, 1 dicke Socken (davon sind jetzt noch drei Paare übrig, die vollkommen reichen. Die meiste Zeit haben tragen wir eh Flipflops. In Australien hatten wir noch dicke Socken dazugekauft)
  • 3 T-Shirts, 4 Tops, 2 Sweatshirts (nur noch 2 T-Shirts und 2 Tops, reicht.)
  • Kapuzenpulli
  • Stoffjacke (am Flughafen verloren, bis jetzt nicht vermisst :D)
  • Jeans
  • 3 kurze Hosen (eine aus Stoff zum schlafen)
  • Jogginghose (nach Australien weggeschmissen, aber dort unverzichtbar für kalte, gemütliche Zeiten im Auto!)
  • Luftige Stoffhose (in Thailand gekauft – super gegen Mücken und für Tempelbesuche!)
  • Jumpsuit (super zum schnellen drüberziehen für egal-was :D)
  • 2 Bikinis, 1 Badeanzug (Gold wert beim surfen)
  • Sportsachen
  • Sportschuhe, Halbschuhe, Flipflops
  • Buff Multifunktionstuch (top! Als Haarband, Mütze, Schal, Stirnband, Schlafmaske, Atemschutz beim Rollerfahren – gold wert!)
  • Cap (erst 1-2 Mal im Outback benutzt)
  • Regenjacke
  • Schal/Halstuch (funktioniert auch mal als leichte Decke zum Schlafen unterwegs oder zum über’s Kissen legen, wenn man der Unterkunft nicht ganz traut :D)

Adrian

  • 9 Unterhosen
  • 4 lange, 6 kurze, 2 dicke Socken (jetzt noch 1-2 Paare :D)
  • 7 T-Shirts, 2 Sweatshirts (nur noch 3 T-Shirts, 1 Sweatshirt, reicht.)
  • Kapuzenpulli
  • Jeans
  • 2 kurze Jeans
  • Jogginghose
  • Badehose
  • Sportsachen (2 1 Sport-T-Shirts, 3 1 Sporthosen)
  • Sportschuhe, Halbschuhe, Flipflops (Halbschuhe sind kaputtgegangen, werden bis jetzt nicht vermisst)
  • Cap
  • Regenjacke

3. Waschzeug

Hannah

  • Kulturbeutel (mit Haken zum aufhängen, geniale Sache!)
  • zwei Mikrofaser-Handtücher (sind klitzeklein zusammenhaltbar und trocknen ratzfatz! – Update 2: eins verloren aber noch nicht vermisst)
  • Zahnbürste
  • Zahnseide
  • Shampoo
  • Rasierer, Ersatzklingen
  • Deo
  • Creme/Labello
  • Haargummis
  • Bürste
  • Wattepads, Wattestäbchen
  • Kontaktlinsen (mit Lösung, Behälter, Reinigungsmittel)

Adrian

  • Kulturbeutel
  • drei Mikrofaser-Handtücher (nicht ganz so klein – dafür flauschiger – und das dritte hat er noch nie benutzt! 😀 – Update 2: das dritte weggeschmissen)
  • Zahnbürste
  • Zahnpasta
  • Duschgel, mittlerweile Seife
  • Rasierer, Ersatzklingen
  • Deo
  • Haarwachs
  • Nagelschere, Feile, Pinzette
  • Desinfektionstücher

4. Reiseapotheke

Bis jetzt hat uns diese Reiseapotheke eigentlich gut gereicht. Was noch dazukam sind ein paar Beutel Kamillentee, weil das so gut tut und in Asien meist nicht erhältlich ist. Die kleinen Dinge zählen! Bei einem gereizten Bauch (kommt gerne mal vor) ist es Gold wert!

5. Gebrauchsgegenstände

  • Stirnlampe (jeder eine)
  • Taschenlampe (unnötig mit Stirnlampen.)
  • wasserdichte Tupper (der HAMMER um Essen mitzunehmen oder als Teller für eigenes zu benutzen – spart viel Geld!!)
  • Besteck – in Thailand dazugekauft und so oft benutzt!
  • Taschenmesser
  • Sonnenbrillen mit Etui (beide verloren haha, bis jetzt problemlos ohne klargekommen)
  • Brille mit Etui
  • Schlafmaske (nur Hannah, Adri kann immer pennen 😀 aber geniale Sache!)
  • die geilsten Ohropax (auch nur Hannah und eines der meistgenutzten Utensilien! Perfekt für laute Hostels, Nachtfahrten mit dem Bus, Übernachtung am Flughafen, …)
  • Nackenkissen
  • diesen coolen Stoffbeutel (für kleine Ausflüge, zum Essen gehen, surfen…)
  • Wäschenetze von Müller (statt Packwürfel, billige Sortierungssäcke im Rucksack) – außerdem praktisch beim Waschen, gerade, wenn man in der Unterkunft wäscht und dann nicht alle Socken und Unterhose einzeln abgeben muss :D)
  • Rei aus der Tube (falls mal was schnell von Hand gewaschen werden muss)
  • Schloss mit Schlüssen (noch NIE gebraucht)
  • Zip-Tüten (superpraktisch für ALLES haha: Dokumente, Sortierung, Reiseapotheke, Flüssigkeiten beim Fliegen, usw…)
  • Deuter Regenhüllen für die Rucksäcke
  • Tagebuch und Stifte
  • das Reiselama
  • WAVE CULTURE Surfcoach: Trainingsbuch und Travelguide für Wellenreiter (musste einfach mit, sorry :D)

6. Technik

Hannah

Adrian

  • Handy, Ladekabel, Kopfhörer
  • Tablet, Ladekabel
  • Adapter für Steckdosen (nicht nötig für Thailand und Bali)
  • Powerbank (schon verloren… aber neue gekauft in Australien, weil unverzichtbar im Auto)

– wir überlegen noch, wie man alles auf ein Bild bekommt und es trotzdem noch fotografieren kann haha 😀 –

7. Dokumente

  • Reisepässe
  • Impfpässe
  • int. Führerscheine
  • Kreditkarten
  • Versicherungszeug
  • kleiner Geldbeutel
  • Wasserdichte Dokumenten-Hülle (professioneller dm-Zipbeutel)

Wir hoffen, wir konnten dir bei der Vorbereitung für dein eigenes Abenteuer ein bisschen behilflich sein!

Wir sind jetzt schon über ein Jahr unterwegs und haben deutlich Ballast abgelassen – vor allem T-Shirts und einige Dinge, die wir verloren, aber nie vermisst haben 😀 Dazu kamen natürlich zwei Surfboards und Neoprenanzüge… Aber alles in allem sind wir mit unserer Packliste immer noch ehr zufrieden! Wenn wir aber das nächste Mal reisen, werden wir nur Handgepäck mitnehmen und auch weniger Technik, besonders, wenn wir mit Surfboards unterwegs sind!

Was muss bei dir unbedingt in den Rucksack? Gibt es etwas, was wir nicht dabei haben, aber was für dich superwichtig ist?

Wenn du irgendwelche Fragen hast – oder einfach mal Hallo sagen willst – dann schreib uns gerne eine Nachricht oder lass uns einen Kommentar da!


Unsere Reise in bewegten Bildern:

Share: